Nachricht

Presse

Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zu wikipedia.de

 

The Disco Boys 2.0 - nonstop seit 1995

 

Mehr als 20 Jahre ist es nun her, dass die Hamburger Jungs Gordon und Raphael 1995 in der dortigen Prinzenbar anfingen, als The Disco Boys das schwarze Gold auf die Plattenteller zu legen.

Der Grundstein war das musikalische Konzept, über viele Stunden neue House- und alte Disco-Tracks zu einer unverwechselbaren Mischung zu vereinen. Es ging auch um eine musikalische Alternative zur damaligen Techno-Dominanz. Im Gegensatz zum heutigen „Put your hands up in the air“-Animateur war damals immer das Ziel, als Vollblut-Vinyl-DJ mit einem spontanen, dynamischen und überraschenden Set, Menschen für Musik zu begeistern, zu der sie vorher nicht getanzt hätten.

Eine Zeit, in der der Mythos und Ruf des guten Disc-Jockeys alleine ausreichten, um alle Clubs zu füllen – auch ohne Hits in den Dance-Charts. Mit eigenen Produktionen fingen die Disco Boys erst 6 Jahre nach dem ersten Gig an. Der Weg führte sie über ‘TV Total’, ‘Top Of The Pops’, eine eigene Ibiza-Veranstaltungs-Reihe, viele weltweite Gigs, die Auszeichnung mit dem ‘Dance Music Award’, Remixe u.a. für die Bee Gees, zahllose Events wie Mayday, Love Parade, Sensation White, Nature One, Time Warp, Sonne Mond Sterne, … bis in die Gegenwart. Unterstützt durch die mittlerweile 16 Ausgaben zählende Compilation, die nach ihnen benannt ist.

Höhepunkt auf der Reise war der Welt-Clubhit „For You“ und dessen außergewöhnliche Entstehungsgeschichte. Weder Plattenfirma, Radio noch Musikfernsehen waren von dem Titel überzeugt. Eine handverteilte Vinyl-Auflage von 500 Whitelabels an DJ-Kollegen war der Anfang. „For You“ brachte es schließlich zum seltenen Platin-Verkaufs-Status und auf eine Verweildauer von rekordverdächtigen 100 Wochen in den Media Control Top 100 Single Charts.

Kurzbiographie zum Download